Blaue Flagge

„Blaue Flagge“ für den CYC – Crefelder Yachtclub e. V. 1967
Zum 6. Mal in Folge

Am 04.06.2015 wurde zum 30. Mal die „Blaue Flagge“ in NRW vergeben.
Die Blaue Flagge ist das erste gemeinsame, internationale Umweltsymbol und es gibt sie seit 1987 in Europa für Sportboothäfen. Sie wird durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung e. V.. verliehen. Die Blaue Flagge ist eine Umweltauszeichnung für Sportboothäfen. Sie betrifft vier Bereiche: Wasserqualität, Umweltkommunikation, Umweltmanagement, u. a..
Es gibt eine Hafenordnung mit Verhaltensregeln für die Besucher.
Rettungs- und Löschgerätschaften sind an Ort und Stelle vorhanden.
Die Einleitung der Abwässer von Schiffen und Hafenanlagen in das Hafenwasser  ist verboten.
Es gibt ein getrenntes Müllsammlungssystem, vorzugsweise auch für Bilgewasser und sonstige Abwässer.
Gute hygienische Sanitäranlagen sind in ausreichendem Maße vorhanden.
Die Blaue Flagge wird nur für eine Saison verliehen und darf nur wehen, solange die Kriterien erfüllt sind. Der Crefelder Yacht Club hat sich für 2011 erstmals hierum bemüht und wurde mit Erfolg ausgezeichnet. Die Kriterien der Kampagne haben sich stets erhöht, so dass Teilnehmer sich jedes Jahr neu anstrengen müssen, die Kriterien der blauen Flagge zu erfüllen. Die internationale und nationale Organisation führt in der Saison unangemeldete und angemeldete Kontrollen durch.

 

 

Wassersport bei Rheinkilometer 761,8

2 Besucher online
0 Gäste, 2 Bots, 0 Mitglied(er)